Die Junge Alternative darft als rechtsextremistisch eingestuft werden